20 Jahre Mauerfall

Wir haben uns zusammengetan, um die Zeit im November 1989 im Abstand von zwanzig Jahren zu reflektieren. Wir sind Menschen, die damals in der Region Teltow-Kleinmachnow-Stahnsdorf-Berlin gewohnt und den gewaltigen Umbruch hautnah erlebt haben oder die als Außenstehende die Ereignisse am Fernsehschirm verfolgt und später ihr Zuhause hier gefunden haben.
Wir möchten unsere und Ihre Erinnerung an das Ereignis der Maueröffnung sammeln, in einer Ausstellung und in dieser homepage präsentieren. Ferner wollen wir Schülerprojekte initiieren, die sich in Interviewform mit dem Thema auseinandersetzen.

Aufruf am 3. Oktober 2009

Der 9. November 1989 und die Tage danach – fast jeder von uns weiss noch heute genau, wo er die unglaubliche Nachricht über die Öffnung der Grenze gehört hat, was er an diesem Tag gemacht, wen er angerufen, wie er die Tage danach erlebt und durchlebt hat.

Welche Gefühle haben Sie bewegt, welche Erinnerungen sind geblieben?

Zum 20. Jahrestag des Mauerfalls möchten wir eine Ausstellung in der Region Kleinmachnow, Zehlendorf, Stahnsdorf, Teltow, Steglitz erarbeiten, für die wir um Ihre persönlichen Geschichten als Zeitzeugen, Ihre persönlichen Erinnerungsstücke, Ihre Fotos bitten, die diese Momente und Tage im November, als die Mauer fiel, für Sie charakterisieren.

Wir bitten Sie daher um Zusendung Ihrer persönlichen Erinnerungsgeschichten, eines Fotos von damals/von heute, eines Fotos des Erinnerungsgegenstandes, den Sie für eine Ausstellung zur Verfügung stellen würden, von Mauerfotos etc.
Wir wollen diese Geschichten, Fotos und Zeitdokumente zusätzlich in diesem Internetportal unter www.20JahreMauerfall.de sammeln, wieder erlebbar und für Jugendliche nachvollziehbar machen. Dieses Portal steht selbstverständlich auch für Gäste, (ausländische) Besucher offen, die damals diese bewegende und besondere Zeit in Deutschland miterlebt haben.

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und Unterstützung jeglicher Art.

Um den Umfang der Ausstellung konzipieren zu können, senden Sie uns bitte Ihre Fotos der Erinnerungsgegenstände, die Sie leihweise für eine Ausstellung zur Verfügung stellen würden, bis 31. Oktober 2009 an info@dudoni.de zu.
Für die Einsendung Ihrer Geschichten und Fotos - bitte bevorzugt in elektronischer Form - haben wir keine Einsendungsfrist vorgesehen.

Wir behalten uns eine Auswahl und eventuelle Kürzungen vor. Für die Beiträge und Leihgaben können wie kein Honorar erstatten. Wir gehen davon aus, das Zusendungen frei von Rechten Dritter sind. Ferner behalten wir uns vor, nicht angeforderte Gegenstände kostenpflichtig zurückzusenden.

Geben Sie diesen Aufruf bitte an Freunde und Verwandte weiter.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontakt

Christine Dunkel, Stahnsdorf, Sonntag, 19. Februar 2012

download Meine Geschichte 1989 [53 KB]


Unser besonderer Tipp

Kinderzeichnungen

20 Jahre Mauerfall.de: 11 / 3611.