Martina Bellack

Geburtstag am Grenzübergang

„Wenn ich an den 9. November 1989 denke, kocht mir vor Freude das Herz über", erzählt Zehlendorfs Stadtrat für Jugend und Gesundheit, Gerhard Engelmann. „Nach meiner Hochzeit war es der schönste Tag meines Lebens!"

Es war Engelmanns 49. Geburtstag, er wollte mit seiner Frau Essen gehen. „Vorher schaltete ich noch die Nachrichten ein und sah Schabowskis Ansprache", erinnert sich der Politiker, der sich daraufhin zum Grenzübergang Heinrich-Heine-Straße aufmachte. „Dort kamen wir in eine brisante Situation: von beiden Seiten drängten Menschen vor, und die Wachsoldaten wussten nicht, wie sie reagieren sollten."
„Wir haben uns das erste Ehepaar geschnappt und zu einem West-Bier in die nächste Kneipe eingeladen", erzählt Engelmann. Anschließend sind wir gemeinsam zum Ku'damm gefahren." Eins bedauert der Stadtrat: „Im Gewühl verloren wir uns aus den Augen, ohne den Namen des Paares erfahren zu haben. So haben wir uns leider nie wiedergesehen".

Das Interview reichte Martina Bellack ein.
Es erschien in der Berliner Morgenpost, Zehlendorf, am 9.11.1999 in der Reihe "Mein 9.11.89"